Integration und Migration


Fairplay ist nicht nur im Sport von unverzichtbarer Bedeutung. Auch beim Umgang mit sozialer und kultureller Vielfalt ist Fairness ein bedeutender Bestandteil eines respektvollen und anerkennenden Umgangs miteinander. Dieses Motto lebt die Olympic Gym e.V.  in besonderem Maße. Faires Verhalten soll nicht nur ein Lippenbekenntnis sein, sondern erlebt und vor allem gelebt werden.

Aus diesem Grund stehen wir hinter allen Migranten!

Bei uns zählt nicht die Hautfarbe oder die Sprache die man spricht! Jeder ist bei uns willkommen und kann ein Teil unseres Teams werden!

Die Zielsetzung ist es, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund am gesellschaftlichen Leben zu stärken und damit auch an sportweltlichen Teilnahme- und Teilhabestrukturen. Dabei sind die Respektierung und Wahrung kultureller Vielfalt beim gleichzeitigen Anspruch aller, sich an rechtsstaatlichen und demokratischen Grundpositionen zu orientieren, von zentraler Bedeutung. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt auf bislang im Sport unterrepräsentierte Gruppen, wie zum Beispiel Mädchen und Frauen, Personen im mittleren Erwachsenenalter, Ältere sowie sozial Benachteiligte.

Auf Grundlage des Integrationsverständnisses ergibt sich ein gemeinsamer Kern von Integrationszielen für "Integration durch Sport". Es geht zunächst darum, sie an den Sport heranzuführen oder ihre schon vorhandenen sportlichen Interessen und Kompetenzen weiterzuentwickeln.